Ulrich Pratschke verlässt Klöpferholz

Ulrich Pratschke, Leitung Zentraleinkauf und Warengruppenmanagement der Klöpferholz GmbH & Co. KG und zuletzt führend im Kooperationsmanagement tätig, hat das Unternehmen zum 31. Oktober 2020 verlassen, wie das Unternehmen mitteilt. Nach über 30 Jahren erfolgreicher Arbeit für den deutschen Holzhändler tritt er nun in die Geschäftsführung des Einkaufsverbunds für Holzhändler (EVH) ein, zu deren Gesellschaftern neben zwölf weiteren Mitgliedern auch Klöpferholz gehört. Die Leitung des Klöpfer Zentraleinkaufs hat bereits zum 1. Juni 2020 Thomas Hänig übernommen. Vom Klöpfer Hauptsitz in Garching bei München aus ist er für den gesamten Einkauf von Klöpferholz zuständig.

“Ulrich Pratschke hat signifikant zum Erfolg von Klöpferholz beigetragen“, erklärt Manfred Meyer, Geschäftsführer Klöpferholz. “Wir bedauern seinen Weggang sehr.“