Trendbarometer für die Bodenbelagsbranche

DOMOTEX 2017
„Insbesondere viele internationale Unternehmen investieren in ihren Auftritt auf der Domotex“, sagt Dr. Andreas Gruchow (r.), Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, Hannover. Mit im Bild v. l.: Stefan Gust, Vertriebsleiter mFLOR Deutschland, Stefan Diez, Designer Stefan Diez Office, München, Hanne Willmann, Designerin Berlin.

Vom 14. bis zum 17. Januar 2017 wird sich auf der Domotex in Hannover wieder alles um die Welt der Bodenbeläge drehen. „Bereits vier Monate vor dem Start zeichnet sich eine starke und sehr internationale Veranstaltung ab. Wir verzeichnen einen deutlich höheren Anmeldestand als zum vergleichbaren Zeitraum vor zwei Jahren“, sagt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, Hannover. „Insbesondere viele internationale Unternehmen investieren in ihren Auftritt auf der Domotex und vergrößern ihre Standfläche, um gleich zum Jahresbeginn die Weichen für ein erfolgreiches Geschäftsjahr zu stellen.” Rund 1.350 Aussteller aus mehr als 60 Ländern werden in Hannover erwartet.

Junge Designer nehmen Trends ins Visier 

Stärker denn je setzt die Domotex mit dem „Young Designer Trendtable“ auf die aktuellen Trends der Branche. Für das neue Format zeigen aufstrebende Designer aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und der Türkei substantielle Trends für die Branche auf. Der Young Designer Trendtable ist Teil von Innovations@Domotex, die damit um einen neuen Baustein erweitert werden. Das Neuheiten-Forum wird 2017 bereits zum vierten Mal ausgerichtet. Ein besonderes Highlight sind die Innovations@Domotex-Areas in den Hallen 6, 9 und 17, auf denen die von einer Jury ausgewählten Neuheiten der Aussteller in Szene gesetzt werden.

Vorträge und Diskussionsrunden (Dialogues) mit hochkarätigen Architekten und Designern vom Büro Caramel, Wien, Sauerbruch Hutton, Berlin, Peter Haimerl. Architektur, München, Plajer & Franz Studio, Berlin und dem Online-Shop InteriorPark, Stuttgart sowie den Gestaltern des Young Designer Trendtable runden das Format ab. Sie werden über Tendenzen und Entwicklungen in der Architektur diskutieren, bei denen auch der Boden eine wichtige Rolle spielt. Der international bekannte Designer Alfredo Häberli wird als besonderer Gast für weitere Inspirationen sorgen.