Parador stellt Online-Raumdesigner mittels Augmented Reality vor

Der neue Raumdesigner von Parador soll dank Augmented Reality eine fotorealistische Visualisierung von Böden im eigenen Raum möglich machen. [Bild: Parador]

Parador hat einen neuen Raumdesigner als Online-Service vorgestellt, der dank Augmented Reality eine fotorealistische Visualisierung von Böden im eigenen Raum ermöglicht. Wie der Hersteller mitteilt, lasse sich der Wunschboden digital mit wenigen Klicks in den eigenen vier Wänden erleben: “Alles, was der Nutzer dafür tun muss, ist mit dem Smartphone ein Bild seines Raumes zu machen oder ein bereits vorhandenes Foto hochzuladen. Der Wunschboden wird sofort automatisch maßstabsgetreu im Raum angezeigt. Das Besondere dabei: Vorhandene Möbel und die aktuellen Lichtverhältnisse werden dabei realistisch dargestellt”, betont Birgit Kunth, Leiterin Marketing und Kommunikation bei Parador.

„Der neue Raumdesigner ist einfach in der Handhabung, zeitgemäß und richtet sich an die individuellen Ansprüche jedes Nutzers“, erklärt Kunth. Die Installation einer besonderen App sei dafür nicht notwendig.

Vor allem Parador Handelspartner würden vom neuen Raumplaner profitieren: „Mit dem neuen Raumdesigner ermöglichen wir unseren Handelspartnern, ihre Kunden noch besser und umfangreicher im Auswahl- und Entscheidungsprozess zu führen, denn sie macht den Boden unmittelbar erlebbar“, erläutert Birgit Kunth. Auswertungen zeigten laut Kunth, dass Unternehmen, welche die Technologie des Raumdesigners zur Verkaufsunterstützung nutzen, ihre Verkaufsquoten signifikant steigern konnten. Da der Raumdesigner über die Parador Website frei zugänglich ist, fallen für die Handelspartner zudem keine Kosten oder technischen Aufwände an.