Klöpfer eröffnet neues Logistikzentrum

Im neuen Klöpfer Logistikzentrum in Kitzingen/Würzburg haben Kunden ab sofort Zugriff auf das komplette Klöpfer Sortiment. Foto: Klöpferholz GmbH & Co. KG
Im neuen Klöpfer Logistikzentrum in Kitzingen/Würzburg haben Kunden ab sofort Zugriff auf das komplette Klöpfer Sortiment. Foto: Klöpferholz GmbH & Co. KG

Es soll den “zeitgemäßen Leistungsanforderungen an moderne Logistik” gerecht werden: In Kitzingen bei Würzburg hat Klöpfer Holzhandel nach neunmonatiger Bauzeit jetzt ein neues rund 10.000 m² großes Logistikzentrm eröffnet. Wie das in Garching bei München ansässige Holzhandelsunternehmen mitteilte, sollen die Kunden in der Region davon gleich mehrfach profitieren: Sie haben ab sofort Zugriff auf das komplette Klöpfer-Sortiment bei verbessertem Service und minimierten Lieferzeiten. Angebunden ist das neue Logistikzentrum an das Verkehrsnetz der Autobahnen A3 und A7. Mit dem Neubau in Kitzingen/Würzburg optimiert Klöpfer seine logistische Leistung und komplettiert die Produktauswahl in den Sortimenten Wertschnittholz, Platten, Terrassen/Hobelware, Türen und Bodenbeläge in Bezug auf die Warenverfügbarkeit.

Die Klöpfer Gruppe beliefert laut eigener Aussage bundesweit über 30.000 Handwerker sowie Hersteller von Fertighäusern, Baukonzerne, Fertigteilwerke und Holzhändler. Zum Portfolio gehören Holz, innovative Werkstoffe, Bauteile und Dienstleistungen für den Rohund Innenausbau und den Terrassenbau. Der Unternehmensbereich Klöpferholz GmbH & Co. KG ist mit 260 Mio. € Jahresumsatz und 30 Standorten einer der führenden Holzhändler Deutschlands. Der Nettoumsatz des Gesamtkonzerns stieg im Jahr 2017 um 4 % gegenüber dem Vorjahr.