HDH: Begrüßt Verlängerung des Kreditschutzes

HDH-Präsident Johannes Schwörer begrüßt die Verlängerung des Schutzschirms zur Absicherung von Lieferketten.

HDH-Präsident Johannes Schwörer äußert sich anlässlich der am Freitag bekanntgegebenen Verständigung von Bundesregierung und Kreditversicherer, den gemeinsamen Schutzschirm zur Absicherung von Lieferketten zu verlängern. Mit der Verlängerung ab dem 1. Januar 2021 wird der Bund weiterhin eine Garantie für Entschädigungszahlungen von bis zu 30 Mrd. Euro übernehmen. „Die Holzindustrie begrüßt die Verlängerung des besonders für die Lieferketten des Mittelstandes so wichtigen Kriseninstruments bis zum 30. Juni 2021. Immer wieder hatte die Deutsche Holzindustrie dafür plädiert, den finanziellen Schutzschirm zur Sicherung von Lieferantenkrediten zu verlängern. Mit der in der letzten Woche ausgesprochenen Erklärung des Bundes erhalten die Unternehmen verlässliche Rahmenbedingungen und somit Planungssicherheit. Waren müssen demnach nicht auf eigenes Risiko versendet oder gar zurückgehalten werden. Eine befürchtete Insolvenzwelle entlang der Lieferketten ist erst einmal abgewendet“, so HDH-Präsident Schwörer.