Deutscher Kork-Verband “angenehm überrascht” mit Domotex-Resonanz

Mit einem Plädoyer für Klimaschutz und die Verwendung nachhaltiger Produkte wie Kork setzte Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker (am Pult) ein deutliches Zeichen auf der Pressekonferenz des DKV auf der Bodenbelagsmesse Domotex 2020. [Foto: Markus Herter]

Die Bodenbelagsmesse Domotex 2020 ist beendet und die Mitglieder des Deutschen Kork-Verbands (DKV), Herford, waren von der Resonanz in den Kundengesprächen nach eigener Aussage insgesamt positiv überrascht. Von den neun DKV-Unternehmen aus dem Segment Boden bzw. Bau waren fünf mit umfangreichen Präsentationen in Halle 12 vertreten, von drei weiteren Mitgliedsfirmen war die erste Führungsebene in Hannover vor Ort.

Auf der Domotex stand das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz in zentralem Fokus. Sowohl der Messeveranstalter Deutsche Messe AG (Hannover) mit der Sondershow „Atmysphere“ als auch die verschiedenen Aussteller präsentierten den Fachbesuchern Ideenskizzen und Produktlösungen, die den immer stärker in den gesellschaftlichen Diskurs rückenden Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und CO2-Reduktion genügen und Unterstützung versprechen.

Verbandsseitiger Höhepunkt war die Pressekonferenz am Messesamstag, auf der Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker die Zusammenhänge zwischen intensiver Nutzung von nachwachsenden Ressourcen wie Kork und aktivem Klima- und Umweltschutz anschaulich darstellte.