Bundesministerin Klöckner stellt Waldstrategie 2050 vor

Bundesministerin Julia Klöckner eröffnet heute die Charta für Holz 2.0 in Berlin.
Bundesministerin Julia Klöckner eröffnet heute die Charta für Holz 2.0 in Berlin.

Deutschland ist eines der waldreichsten Länder Europas, rund ein Drittel ist bewaldet. Es sind vor allem Mischwälder, die mit einem Flächenanteil von 76 Prozent den deutschen Wald prägen. Bundeswaldministerin Julia Klöckner: „Das, was wir in dieser Legislaturperiode mit dem ökologischen Waldumbauprogramm auf den Weg gebracht haben, wollen wir mit der Strategie 2050 verstetigen. Denn wenn es um den Wald geht, dürfen wir uns nicht auf den Zeithorizont von Legislaturperioden beschränken, sondern wir denken und planen mindestens in Jahrzehnten.“ Es gehe vor allem darum, wie die Wälder an den Klimawandel anpasst werden könnten, die Biodiversität besser geschützt und eine nachhaltige Waldbewirtschaftung garantiert werden könne.