Page 10 - Holzforum Ausgabe 1/2013
P. 10

Kurz berichtet ... Kurz berichtet ... Kurz berichtet ... Kurz berichtet

Der Holzgroßhandel kann                                                     Tag der Tropenwälder
selbstbewusst sein
                                                                                Zum Tag der Tropenwälder am      bau meist in zwei Schritten: Erst
    Unabhängig von den globalen      anderem im mehrstufigen Vertrieb       14. September 2012 warnte der        werden die wertvollen Holzarten
und übergreifenden Änderungen        auf den Prüfstand stellen. Wenn        WWF vor den Folgen der Wald-         für den Export eingeschlagen,
im Marktumfeld gibt es speziell      im mehrstufigen Vertrieb die Holz-     vernichtung. Jedes Jahr gehen        dann wird die restliche Vegetation
in Deutschland zurzeit Entwick-      industrie und der Holzgroßhandel       rund 13 Mio. ha Wald verloren,       gerodet und verbrannt, um die
lungen, die die Wertschöpfungs-      ergebnis- und ertragsorientiert        fast ausschließlich in den Tropen,   Flächen freizumachen für Planta-
funktion des Großhandels unter       zusammen arbeiten wollen, müs-         eine Fläche so groß wie die Schweiz  gen aus Ölpalmen und schnell-
                                     sen die Instrumente des Marke-         und Österreich zusammen, rech-       wachsenden Baumarten für die
Olaf Rützel                          ting-Mix so eingesetzt werden,         net der WWF vor. Besonders groß      Papier- und Zellstoffindustrie.
                                     dass sie den entsprechenden            sei der Waldverlust in Südost-
                                     Funktionen in der Wertschöp-           asien. Indonesien habe nach              Zur Lösung des Problems for-
                                     fungskette gerecht werden. Nur         China und den USA mittlerweile       dert der WWF rechtlich verbind-
                                     so ist eine effiziente gemeinsame      den drittgrößten CO2-Ausstoß zu      liche Regelungen auf europäi-
                                     Bearbeitung des Marktes möglich.       verantworten, obwohl das Land        scher Ebene, wie die Einführung
                                                                            über keine nennenswerte indus-       einer Nachweispflicht für Unter-
                                         Der Holzring-Geschäftsführer       trielle Produktion verfügt. Nach     nehmen, dass ihre Holzprodukte
                                     Olaf Rützel analysiert die Position    WWF-Angaben erfolgt der Raub-        aus legalen und nachhaltigen
                                     des Holzgroßhandels. Den voll-                                              Quellen stammen.
                                     ständigen Text seiner Überlegun-
                                     gen finden Sie im Internet in un-      Egger errichtet Forum in Brilon
                                     serer Rubrik Holzonline Plus.

Zuständig für Euro-Diy                                                          Das Wachstum des Egger-          weltwirkung des Gebäudes wurde,
                                                                            Standortes in Brilon hat zu einer    so Egger, nach dem System der
    Jürgen Bilsing, zuletzt bei der  schaft Euro-Diy mitverantwortlich.     Verknappung an Büro-, Bespre-        Deutschen Gesellschaft für Nach-
RWZ Rhein-Main eG in Köln für        Die Euro-Diy startete am 1. Januar     chungs- und Präsentationsräumen      haltiges Bauen (DGNB) zertifiziert.
die Bereichsleitung Märkte/Bau-      2013 mit einem fachhandelsori-         geführt. Jetzt wurde zum Jahres-     Nachhaltigkeit beim Bau werde
stoffe zuständig, ist seit 1. Juni   entierten Leistungsportfolio für       beginn 2013 ein neues Gebäude        auch bei der Wärmedämmung und
2012 beim EDE in Wuppertal für       die ehemaligen Zeus-Partner EDE-       fertiggestellt, das eine Ausstel-    der Energieversorgung berück-
den Aufbau der neuen Gesell-         und EK/Servicegroup-Mitglieder.        lungsfläche im Erdgeschoss von       sichtigt: Die Gebäudehülle entspre-
                                                                            ca. 600 m2 besitzt und insgesamt     che dem Niedrigenergiestandard
                                                                            3.100 m2 Nutzfläche bietet. Die Um-  mit Passivhauskomponenten.

Neuer CEO der Balta Group

    Hendrik Deruyck hat zum 1. Ok-       Deruyck ist stolz und freut sich   Das Egger-Forum, hier noch im Rohbau, in Brilon wurde zum Jahresende
tober 2012 die Leitung der Balta     sehr auf seine Rückkehr in das Un-     fertiggestellt.
Group übernommen. Er ist Nach-       ternehmen, in dem er seine 25-jäh-
folger des vorherigen CEO Jules      rige Berufslaufbahn begann: „Meine
Noten. Deruyck schloss 1973 sein     Aufgabe wird darin bestehen, das
Studium mit einem Diplom im          Unternehmen sicher durch die be-
Fachbereich „Angewandte Wirt-        wegten Zeiten zu steuern, in der sich
schaftswissenschaften“ ab. Er ar-    die Produktion der textilen Fußbo-
beitete innerhalb der Balta Group    denbeläge angesichts der unsi-
als Direktor der Finanzverwaltung    cheren Wirtschaftslage und des
der ICT-Abteilung und rückte, über   immer stärken Wettbewerbs aus
die Stationen Planung und Pro-       den Niedriglohnländern zurzeit
duktion, im Jahr 1984 in die Po-     befindet.“ Balta beschäftigt welt-
sition des CEO auf. 2001 verließ er  weit 3.786 Mitarbeiter und gibt für
die Balta Group und erwarb Anteile   2011 einen Jahresumsatz von 754
beim Unternehmen Jaritex Bedding.    Mio. € an.

10 1|2013
   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15