VDM beschließt Grundlagen für neue Verbandsstruktur

News Holzonline

Der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) hat während seiner Mitgliederversammlung in Köln die Grundlagen für eine neue Verbandsstruktur gelegt und die dafür erforderlichen Satzungsänderungen beschlossen. Vorgesehen ist, die bundesweit für die gesamte Branche tätigen Möbelverbände in Herford und Bad Honnef ab dem Jahr 2020 inhaltlich enger zu verzahnen, um Doppelarbeiten zu vermeiden und die vorhandenen Ressourcen effizienter für die Unternehmen einzusetzen. Dabei sollen beide Geschäftsstellen erhalten bleiben. Die genaue Ausgestaltung der künftigen Struktur wird in den kommenden Monaten in allen beteiligten Verbänden beraten.