Raiffeisen-Genossenschaft Eichsfeld tritt der Eurobaustoff bei

Geschäftsführer der Raiffeisengenossenschaft Eichsfeld sind Winfried (r.) und Johannes Gunkel.

Die Raiffeisengenossenschaft Eichsfeld eG ist zu Jahresbeginn der Eurobaustoff beigetreten. Der Baufachhandel steht unter Führung von Winfried und Johannes Gunkel. Raiffeisen Eichsfeld sieht sich mit den weiteren sieben Niederlassungen in Geismar, Heilbad Heiligenstadt, Leinefelde-Worbis, Großbodungen, Niederorschel, Sondershausen und Bleicherode als regionaler Nahversorger mit einem breiten Sortiment in den Bereichen Baustoffe, Gartenbedarf, Düngemittel, Tierfutter und Mineralöle. Der Kundenkreis besteht zu 70 Prozent aus Profiverarbeitern und zu 30 Prozent aus Privatkunden. “Für unsere Betriebsgröße und Ausrichtung ist die Eurobaustoff der beste Partner”, erläutert Johannes Gunkel die Entscheidung. “Die gelistete Lieferantenvielfalt und die Kompetenz im Dienstleistungsbereich haben uns überzeugt.”

Wichtig für die Versorgung der acht Standorte mit 90 Mitarbeitern war der Geschäftsführung auch das Eurobaustoff-Zentrallager Ost in Petersberg-Wallwitz, an das Eichsfeld ebenfalls Anfang des Jahres angeschlossen ist. Außerdem setzt die Genossenschaft bei den Geschäften im Landkreis Eichsfeld, Göttingen und Kassel auf die Zusammenarbeit innerhalb der Allianz mit Eurobaustoff-Gesellschafterkollegen innerhalb der Lamina-Gruppe.