PEFC sucht Waldhauptstadt 2020

Aktuell hält die Stadt Wernigerode den Titel "Waldhauptstadt 2019".

Auch im Jahr 2019 sucht der PEFC wieder die “Waldhauptstadt” des Jahres. Wie der Verband schreibt, bietet sich Städten dadurch die Möglichkeit, sich als Vorbilder in Sachen nachhaltiger und vorbildlicher Waldbewirtschaftung für andere Kommunen zu präsentieren. In den vergangenen Jahren haben dies bereits die Städte Augsburg, Rottenburg am Neckar, Freiberg, Ilmenau, Brilon, Heidelberg und die amtierende Waldhauptstadt Wernigerode getan.

Interessierte Städte und Gemeinden sind dazu eingeladen, bis zum 22. November 2019 ihre Bewerbungsunterlagen an die PEFC-Geschäftsstelle zu senden. Voraussetzung zur Teilnahme am Wettbewerb ist eine (möglichst langjährige) PEFC-Zertifizierung des kommunalen Waldes. Als Preis stiftet PEFC Deutschland 1.000 Forstpflanzen eigener Wahl für den Stadtwald, die in einer öffentlichen Pflanzaktion im Jahr 2020 gepflanzt werden sollen.