MeisterWerke übernimmt Hain Natur-Böden

Hauptwerk der MeisterWerke Schulte GmbH. [Quelle: MeisterWerke]
Hauptwerk der MeisterWerke Schulte GmbH. [Quelle: MeisterWerke]

Die MeisterWerke Schulte GmbH hat das Familienunternehmen Hain Natur-Böden, einen Spezialisten für naturbelassene Holzböden aus Rott am Inn, übernommen, indem es 100 Prozent-Gesellschafter des Unternehmens wurde. Beide Firmen werden weiter eigenständig geführt und die Standorte bleiben erhalten, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

So wollen die MeisterWerke unter der Marke Meister als produzierender Vollsortimenter ihre Position im kompetenten Fachvertrieb weiter ausbauen. Ludger Schindler, neben Guido und Johannes Schulte Geschäftsführer der MeisterWerke, unterstreicht dazu: „Jüngstes Beispiel dafür ist unsere neue Designboden-Plattform. Sie zeigt einmal mehr, dass wir mit unserem Sortiment Trends setzen.” Das Unternehmen beschäftigt heute an seinem Standort Meiste 675 Mitarbeiter, liefert in 70 Länder der Welt und bietet neben Böden auch Leisten, Paneele und Zubehör.

Hain Natur-Böden will sich weiter auf sein Erfolgs-Sortiment im Parkett konzentrieren. Als Manufaktur für naturbelassene Holzböden mit 100 Oberflächenvarianten bietet das Unternehmen, laut eigenem Bekunden, vom eigenen Sägewerk bis zur fertigen Diele eine durchgängig nachhaltige Produktion. Synergien in der Zusammenarbeit sehen die MeisterWerke in erster
Linie im Parkett-Bereich.