Konferenz: „Mit Holz eine nachhaltige Zukunft bauen“

Im Bild Bundesministerin Köstinger mit Markus Schmölzer, Vorsitzender der Österreichischen Sägeindustrie (links) und Herbert Jöbstl, Obmann des Fachverbandes der Holzindustrie. Foto BMLRT/Gruber 

Bundesministerin Elisabeth Köstinger beriet sich mit Vertreterinnen und Vertretern des Forst- und Holzsektors über die Zukunft der holzbasierten Wertschöpfungskette. Der Fachverband der Holzindustrie dankt der Ministerin für ihre Initiative und begrüßt das Motto des Forst- und Holz-Gipfels: „Mit Holz eine nachhaltige Zukunft bauen.“ Herbert Jöbstl, Obmann des Fachverbands der Holzindustrie Österreichs, betont: „Der Forst- und Holz-Gipfel von Bundesministerin Elisabeth Köstinger war ein wichtiger Impuls für unsere Branche. Wir sind uns einig, dass Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung die Grundlage für Klimaschutz und sichere Arbeitsplätze ist. Für uns ist es nun noch wichtiger die Kräfte zu bündeln und das große Potential unserer Holzwirtschaft zu nutzen.“