Eurobaustoff mit positivem Halbjahresergebnis

Die Eurobaustoff sieht sich mit einem Umsatzplus von 4,7 Prozent im ersten Halbjahr dieses Jahres gegenüber dem Vorjahr im Plan. Das Einkaufsvolumen stieg auf 3,26 Mrd. Euro, wobei die drei Bereiche Hochbau (+6,2 Prozent), Tiefbau und Galabau (+7,2 Prozent) sowie Trockenbau und Dämmstoffe (+5,8 Prozent) besonders im Plus lagen. Der Warenbereich Holz und Bauelemente konnte um 2,2 Prozent zulegen.

Im Einzelhandel mussten dagegen quer durch alle Produktbereiche im Monat Juni Umsatzrückgänge gegenüber dem Vorjahreszeitraum hingenommen werden. Durch die vorangegangenen Monate des Jahres 2019 konnte aber ein kumulierter Umsatz per 30. Juni von plus 1,4 Prozent erreicht werden.